Wir stellen uns vor

Seit dem Beginn der Kulturgeschichte der Menschen gibt es Bestrebungen, sich

sein Heim wohnlich einzurichten.

 

Daraus entwickelte sich im Laufe der Jahrtausende der Beruf des Raumausstatters

- in Frankreich in der frühen Neuzeit erstmals "Tapecier" genannt.

 

Die Innung vertritt die Interessen ihrer Mitglieder in der Öffentlichkeit und steht

gerade in schwierigen Zeiten ihren Mitgliedern bei. Eines der Hauptanliegen der

Innung ist vor allem die Weiterentwicklung und Nachwuchsförderung und somit

das Fortbestehen des Raumausstatter-Handwerks.

 

Gerade in der heutigen Konsumgesellschaft gilt es die Wertschätzung des

Individualisten zu erhalten und zu fördern. Es gehört zu den Aufgaben der

Innung, dem Raumausstatter, der sein Handwerk - wegen der Verbindung von

praktischem Nutzen, technischen Fertigkeiten und ästhetischen Wertgefühl -

als eines der schönsten liebt, mit helfender Hand zur Seite zu stehen.

Sattler-Traditionsreiches Handwerk mit guten Zukunftschancen

Sattler üben ein ebenso traditionsreiches wie zeitgemäßes Handwerk aus. Sie sind

im Reitsportbereich tätig, aber auch in der Herstellung von Taschen, Auto- oder

Bootsausstattungen. Sie arbeiten mit Leder genauso wie mit modernen Materialien, z.B. Kunststoffen und mit Textilien. Das Sattlerhandwerk - eines der ältesten Handwerke - ist inzwischen selten geworden.

 

Sattlerarbeiten ist, ganz gleich in welchem Bereich und an welchem Objekt, immer

eines:  individuelle Qualitäts- und Maßarbeit.

Raumausstatter - Fachleute für individuelle Inneneinrichtung

Raumausstatter schaffen durch Gardinen und Fensterdekorationen Räume, die

wohnlich und behaglich sind. Sie sind das wesentliche Element für die Abrundung

einer Raumausstattung in Harmonie mit Boden, Wand und Möbeln.

 

Polstern und Restaurieren von Möbeln gehört ebenso zu den Leistungen des

Raumausstatters wie das Verlegen von Bodenbelägen aller Art und das Bekleiden

von Wänden und Decken mit Tapeten und Stoffen sowie das maßgerechte

Anfertigen von Flächenvorhängen, Rollos, Jalousien, Plissees, Lamellen und

Markisen.